Herzlich willkommen beim Weltladen Aalen!


Schön, dass Sie unseren Weltladen besuchen. Wir freuen uns, Ihnen unseren Weltladen vorzustellen und Sie einzuladen, den Fairen Handel zu entdecken. Erleben Sie die Vielfalt anderer Kulturen. Ihr Einkauf bei uns wird zu einer kleinen Weltreise.



Neue Fairtrade-Produkte vorgestellt

Seit dem 11. Oktober 2014 ist Aalen offiziell Fairtrade-Stadt und berechtigt das Siegel der Aktion „Fairtrade“ zu führen. Rund dreißig Geschäfte und Gastronomiebetriebe bieten fair gehandelte Produkte und Speisen an. Nun steht in diesem Jahr die Neuzertifizierung an. Die Steuerungsgruppe, der neben den beiden Kirchengemeinden, die Agenda-Gruppe Eine Welt, der ACA, die Hochschule und Aalener Schulen angehören, arbeitet mit Hochdruck daran die erforderlichen Nachweise für eine erneute erfolgreiche Auszeichnung zur Fairtrade-Stadt zu erhalten. Am Mittwoch präsentierten Elisabeth Petasch und Ursula Lingel vom Weltladen Aalen Oberbürgermeister Thilo Rentschler die neuen Fairtrade-Produkte, die bereits im Welt-Laden und in der Tourist-Information erhältlich sind. Die Mango-Gummibärchen und Fairtrade Schokoladen in einer attraktiven Verpackung werden sehr gut nachgefragt, wie Elisabeth Petasch, Vorsitzende des Weltladen-Vereins berichtet. Oberbürgermeister Rentschler dankte dem kompletten Steuerungsteam für die geleistete Arbeit und freute sich über die „süßen“ Kostproben aus Fairtrade-Produktion. Sie sollen zukünftig verstärkt als Gastgeschenke überreicht werden.

Elisabeth Petasch (l) und Ursula Lingel (r) präsentierten Oberbürgermeister Thilo Rentschler die neuen Fairtrade-Produkte.

Quelle: Amtsblatt der Stadt Aalen, "Stadtinfo" vom 2.3.2016
Foto: Stadt Aalen




Ausstellung "Geschichten der Schuldenkrise"


Der Weltladen Aalen beteiligt sich an der Ausstellung "Geschichten der Schuldenkrise" und lädt Sie dazu herzlich ins Torhaus in Aalen ein. Die Ausstellung ist in der Zeit vom 26. Februar bis 23. März jeden Montag bis Freitag 7:00 bis ca. 21:30 Uhr geöffnet, Samstag von 8:00 bis 13:00 Uhr. Der Eintritt ist kostenlos.

Zu den folgenden beiden Terminen finden interessante Veranstaltungen im Rahmen der Ausstellung statt:

  • Donnerstag, 25. Feburar 2016: Eröffnungsvortrag zur Ausstellung: Geschichte der Schuldenkrise; von Mara Liebal, erlassjahr.de; Torhaus Aalen, Paul-Ulmschneider-Saal

  • Mittwoch, 16. März 2016: Veranstaltung "Fluchtursachen"; mit Kirsten Helmecke, Arbeitskreis Asyl e.V. Schwäbisch Gmünd; VHS im Torhaus Aalen, Mediothek

Weitere Informationen finden Sie im Flyer .




So finden Sie uns


Sie finden uns in Aalen mitten in der Fußgängerzone, ca 50 m von der Stadtkirche entfernt: